Rioting and disorderly behaviour as political media practice

Gemeinsam mit David Sittler (Köln & Siegen) habe ich auf dem Symposium „Discourses of Disorder“ bei der Critical Discourse Group in Newcastle im Oktober zu Medienpraktiken bei Riots am Beispiel der LA Riots 1992 vorgetragen.

In unserem Vortrag ging es um eine Analyse der medial-ikonographisch geprägten Körperpraktiken während der Riots am Beispiel einer Videoanalyse einer Live-Dokumentation (ins. ab Min 14:55) und deren diskursanalytischer Einbettung.

Wir haben uns dabei sehr gefreut unsere Forschung mit den anderen Beiträgern zu Aufständen, Protesten und Streiks austauschen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s